Das Festival

Turbulent, gebildet, frei und offen – seit Jahrzehnten wird Berlin mit New York verglichen. Doch die Welt hat sich verändert und mit ihr auch die Beziehung der Städte. In der Krise des Westens eröffnen sich neue thematische Perspektiven: New York und Berlin, die stets Ideen und Künstler ausgetauscht haben, sollen einander auf neue Weise wieder näherkommen. Berlin New York = Urban Dictionary bringt Schriftsteller und Dichterinnen beider Metropolen zusammen: New York besucht die Berliner Literaturszene. Künstlerische Energien werden neu verlinkt, Stadt-, Sprach- und Genregrenzen werden in Zeiten gesellschaftlicher Driften aufgehoben. Berlin New York = Urban Dictionary verlässt eingetretene Pfade und wählt als Veranstaltungsorte die international bekannten Kunsträume und Galerien Berlins.

Kuratorin Julia Kissina

Veranstalter Berliner Literarische Aktion

Festivalleiter Martin Jankowski

Pressesprecherin Anna Giannessi

Geschäftsführer Lars Jongeblod

Webredakteur Joey Bahlsen

Projektpraktikant*innen:

Jenni Hammer, Niklas Gaus

Laura Kraußer

Marianne Idrac